DEUTSCH‎ > ‎ÜBER UNS‎ > ‎News‎ > ‎

Immer noch aktuell: D-Dimer Test beim Hund

posted Sep 19, 2011, 12:22 AM by Regina Hofmann-Lehmann   [ updated Sep 25, 2011, 8:55 AM by admin vetlabor.ch ]
Auf Ihren Wunsch bieten wir seit 2010 einen D-Dimer Test für den Hund an. D-Dimere sind Fibrinspaltprodukte. Sie sind ein spezifischer Hinweis auf Fibrinolyse und ermöglichen eine Aussage über Thrombin- und Plasminaktivität. Indikationen: Verdacht auf DIC, Ausschluss thromboembolischer Erkrankungen (PTE).

Probenmaterial: Bitte schicken Sie uns 1 ml Citratblut (Gerinnungsröhrchen)

Technische Details: Es handelt sich beim Test (Tina-quant D-Dimer Gen.2, Cobas Integra 800, Roche Diagnostics, Switzerland) um einen immunologischen Trübungstest, bei dem mit monoklonalen Antikörpern beladene Latexartikel mit D-Dimer in der Probe einen Antigen-Antikörper-Komplex bilden, und zu einer Zunahme der Trübung führen. Diese Technik wurde für den Hund validiert. Sensitivität/Spezifität DIC-Diagnostik: Kombination von PTT ↑, PT ↑, D-Dimer ↑+ Fibrinogen ↓ ergibt eine sehr gute diagnostische Sensitivität (90%) und Spezifität (90%). Weitere Ursachen für D-Dimer-Erhöhungen: Sepsis, Neoplasie, nach OP, immunhämolytische Anämien, Herzversagen, Leber- und Nierenerkrankungen.

Referenzintervall/Cut-off: 0.4mg/L