DEUTSCH‎ > ‎ÜBER UNS‎ > ‎News‎ > ‎

Ankaufs- und Dopinguntersuchungen beim Pferd

posted Nov 26, 2015, 6:50 AM by Barbara Riond   [ updated Dec 1, 2015, 4:17 AM ]
Um eine optimale Qualität von Serumproben für eventuelle Ankaufs- oder Dopinguntersuchungen zu gewährleisten, lagern wir diese Proben neu bei -80°C. Da dies mit einem erhöhten Aufwand verbunden ist, verrechnen wir ab sofort eine Aufwandsentschädigung von 30 CHF pro Pferd. Diese Leistung kann im Oblon unter „Doping Probenlagerung“ angefordert werden. Die Proben werden standardmässig 6 Monate aufbewahrt und anschliessend ohne weitere Meldung verworfen. Falls sie eine längere Lagerung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig. Für Dopinguntersuchungen im Partnerlabor ist ein Volumen von 20 ml Serum nötig. Bitte senden Sie ausreichend Vollblut ein (50 ml Vollblut), um die Asservierung dieser Serummenge zu gewährleisten.