DEUTSCH‎ > ‎DIAGNOSTIK‎ > ‎Wissenswertes‎ > ‎Immunologie‎ > ‎

Coombs-Test

Prinzip
Beim direkten Coombs-Test (Antiglobulintest) werden die Erythrozyten des zu testenden Tieres (Hund/Katze) auf das Vorhandensein von gebundenen Antikörpern (IgG, IgM) und/oder Komplement (C3) geprüft.


Interpretation
Positiv ab Titer 1:8 bei
  • Autoimmunhämolytischen Anämien (AIHA)
  • chronischen Infektionen
  • Neoplasien
  • parasitären Infektionen (Herzwurmerkrankung bei Hunden, feline haemotrope Mycoplasmen)
  • FeLV-Infektion
  • EIA
  • nach Transfusionen