FeLV-RNA Nachweis aus Speichel als Alternative zum Schnelltest

Neu erhältlich ist die Untersuchung von Speichelproben auf FeLV-RNA mittels real-time PCR. Wir konnten in unserem Labor zeigen (Gomes-Keller et al., Journal of Clinical Microbiology, 2006 und Veterinary Microbiology, 2006), dass dies ein verlässlicher Parameter zur Erkennung von virämischen Katzen (Alternative zum Schnelltest) ist; er eignet sich z.B. bei widersetzlichen Katzen, bei denen es schwierig ist Blut zu entnehmen. Ausserdem können für diesen Test bis zu 10 Speichelproben aus einem Bestand im Labor gepoolt werden; dadurch kann ein ganzer Bestand gleichzeitg mit relativ kleinem Aufwand und tiefen Kosten auf FeLV-Ausscheider geprüft werden. Dies lohnt sich vor allem bei Beständen, die mit grosser Wahrscheinlichkeit FeLV-negativ sind. Sollte eine gepoolte Probe von einem Bestand positiv ausfallen, müssten die einzelnen Katzen nachgetestet werden um die Ausscheider zu identifizieren. 

Siehe auch: Aufträge & Preise, sowie Probenannahme.